Hausverkauf24 - Online-Portal zum Hausverkauf

Hausverkauf24

Direkt zum Seiteninhalt

Muss ich vorhandene Schäden am Haus reparieren?

Häufige Fragen

Wenn Sie noch unreparierte Schäden am Haus haben, gehört es zu Ihrer Pflicht den Hauskäufer darüber zu informieren. Werden Schäden bei einem Kaufvertrag verschwiegen, kann der Käufer im Nachhinein den Vertrag auflösen beziehungsweise zurücktreten. Eine Auflösung ist allerdings nur möglich, wenn der Verkäufer von dem Schaden gewusst hatte.

Sind Ihnen Schäden am Haus bekannt, sollten Sie den Käufer darauf hinweisen. Dadurch ist es möglich vor dem Vertragsabschluss eine Lösung bezüglich der Regulierung des Schadens zu treffen. Bei vorhandenen Schäden können Sie zum Beispiel vereinbaren, dass der Kaufpreis sachgemäß gemindert wird und dafür der Käufer die künftigen Reparaturkosten trägt.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass Sie die Reparatur vor dem abschließenden Hausverkauf durchführen, um den Kaufpreis möglichst weit oben zu halten. Denn ein frisch saniertes Haus lässt sich auch ansonsten durchaus besser verkaufen. Dieses Vorgehen wäre in dem Fall vorteilhafter, wenn Sie als Verkäufer gute Kontakte zu einem Sanierungsunternehmen haben und somit die Reparaturkosten günstig erhalten können.

Hausverkauf24 | Haus verkaufen | Immobilienbewertung | Ratgeber | Häufige Fragen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü