Hausverkauf24 - Online-Portal zum Hausverkauf

Hausverkauf24

Direkt zum Seiteninhalt

Was muss ins Übergabeprotokoll beim Hausverkauf?

Häufige Fragen

Bei einem erfolgreichen Hausverkauf geht das Eigentum von dem derzeitigen Inhaber auf den Käufer über. Hierbei ist es manchmal üblich ein Übergabeprotokoll zu erstellen, um den ordentlichen Übergang des Eigentums zu dokumentieren. In der Regel werden bereits sämtliche Vereinbarungen in dem Kaufvertrag geregelt, der von dem beauftragten Notar beglaubigt wurde. Sollten bekannte Mängel vorliegen, kann auch hier eine entsprechende Regelung dokumentiert werden.

Wer trotzdem ein Übergabeprotokoll erstellen möchte, um die Übergabe zu dokumentieren, sollte dabei unbedingt die wichtigsten Angaben mit einschließen. Unabdingbar sind zuallererst die vollständigen Namen der Vertragsparteien. Dadurch wird festgelegt zwischen wem das Übergabeprotokoll beschlossen wurde.

Für ein Haus existieren in der Regel mehrere Schlüssel. Damit die Übergabe klappt, sollten Sie im Übergabeprotokoll festschreiben, welche Schlüssel und in welcher Anzahl die Schlüssel übergeben wurden. Dazu können neben dem Haustürschlüssel auch Garagen-, Briefkasten- oder Zimmerschlüssel gehören.

Bei der Festlegung von Zählerständen beachten Sie den Einschluss vom Warmwasserzähler, Heizkostenzähler und Elektrozähler. Wem die Erstellung von einem Übergabeprotokoll Schwierigkeiten bereitet, kann auch die Hilfe von einem Immobilienmakler in Anspruch nehmen. Häufig liegen hier entsprechende Muster zur Nutzung bereits vor.

Sollten noch nicht entdeckte Fehler bei der Übergabe gefunden werden, sollten diese auch noch separat im Protokoll festgehalten werden. So entgeht man späteren Streitigkeiten und Auseinandersetzungen zu dem Eintrittszeitpunkt des Mangels.

Hausverkauf24 | Haus verkaufen | Immobilienbewertung | Ratgeber | Häufige Fragen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü