Haus mit Makler vermarkten und verkaufen

Immobilienmakler

Jetzt über Services und Chancen informieren

Check Haus mit Experten verkaufen
Check Aktuellen Marktpreis ermitteln lassen
Check Mehr Zeit, weniger Stress


Soll ich mein Haus mit oder ohne Makler verkaufen?

Ob Sie Ihr Haus mit oder ohne Makler verkaufen sollten, hängt von Ihrer verfügbaren Zeit und Sachkenntnis ab. Ein Immobilienmakler übernimmt erst mal alle wesentlichen Vorgänge, die für die Vermarktung und den Verkauf notwendig sind.

Im Rahmen des Hausverkaufs kümmert sich der Makler darum, Interessenten zu finden oder bereits bestehenden Kunden den Hauskauf schmackhaft zu machen. Außerdem entlastet er bei Informationsgesprächen, Besichtigungsterminen, Vertragsverhandlungen und rechtlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel dem Energieausweis.

Welche Kosten entstehen mir mit einem Makler?

Die Kosten für den beauftragten Immobilienmakler werden in der Regel jeweils zur Hälfte vom Käufer und Verkäufer übernommen. Als Verkäufer können Sie sich aber auch dafür entscheiden, dass Sie die Maklergebühren alleine bezahlen.

Die Höhe der Maklerprovision kann je nach Makler und Bundesland unterschiedlich sein. Oft liegen die Gebühren pro Vertragspartei zwischen 2,94 und 3,57 Prozent des Verkaufspreises.

Wie lange hat ein Makler Zeit ein Haus zu verkaufen?

Die Dauer des Maklervertrags können Sie flexibel in Rücksprache mit dem Makler festlegen. Im Normalfall ist eine Vertragsdauer von sechs Monaten angemessen.

Soll ich mein Haus über einen Makler oder eine Bank verkaufen?

Oft fragen sich Hauseigentümer, ob sie ihr Haus lieber über einen ortsansässigen Immobilienmakler oder eine Bank, wie zum Beispiel Volksbank oder Sparkasse, verkaufen sollten. Die Höhe der Provisionen kann sich unterscheiden, ist aber auch oft gleich. Eigenständige Immobilienmakler sind in dieser Angelegenheit oft flexibler, weil sie nicht an die Vorgaben einer Unternehmensleitung gebunden sind.

Ansonsten dürfte bei Ihrer Entscheidung vor allem ausschlaggebend sein, wie seriös die jeweiligen Makler arbeiten. Hierbei helfen Erfahrungsberichte von anderen Verkäufern, die Sie auf unabhängigen Bewertungsportalen einsehen können.

Wie bestimme ich den Wert meines Hauses?

Den Wert Ihres Hauses bestimmen Sie mit einer professionellen Immobilienbewertung. Sie haben die Wahl zwischen einer automatisierten Online-Bewertung oder einer persönlichen Bewertung durch einen Sachverständigen.

Online-Bewertungen erledigen Sie schnell und einfach im Internet. Die Preise für die Berechnung sind günstiger als die Bewertung durch einen Sachverständigen. Allerdings wissen Sie nicht genau, wie zuverlässig die Berechnung ist.

Bei der Hausbewertung von einem Sachverständigen können Sie davon ausgehen, dass der Fachmann anerkannte Wertermittlungsverfahren anwendet. Sofern Sie die Bewertung machen, ohne dass Sie einen Makler beauftragen, dann ist sie im Normalfall kostenpflichtig. Verkaufen Sie Ihr Haus mit einem Makler, dann ist die Immobilienbewertung grundsätzlich inklusive.

Wie finde ich einen guten Makler?

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchten, dann bestimmt mit einem Immobilienmakler, der professionell arbeitet und langjährige Erfahrungen hat. Möchten Sie genauere Informationen zum Hausverkauf haben? Setzen Sie sich jetzt mit einem guten Makler in Verbindung und vereinbaren Sie einen ersten Termin: